Es ist soo einfach gut zu schlafen !

Rund ums Bett

Bettsysteme: Das perfekte Zusammenspiel von Unterfederung und Matratze

Die beste Basis für gutes Liegen: Der Lattenrost

Der Lattenrost als Teil des perfekten Bettsystems

Mit einem individuell einstellbaren oder selbstregulierenden Lattenrost hat man kein Risiko.

Jeder Körper ist anders.Jeder schläft anders. Jeder Körper ist anders gebaut. Umso besser ist es dann, wenn der Lattenrost sich auf die individuellen Körperzonen anpassen kann und lässt. Und das auch noch Jahre nach dem Kauf.

 

Ein Aktives System

Das perfekte Zusammenspiel

Die Beste Basis für ruhigen Schlaf: Die Matratze

Die Matratze als Teil des perfekten Bettsystems

Die Matratze ist als Teil des perfeketen Schlafsystems unerlässlich.

Eine richtige Matratze stützt, unterstützt und entlastet den Körper, bzw. die verschiedenen Körperzonen.

Sie ist es, die uns in eine perfekte und gute Traumwelt begleitet.

Anatomic 7-23 Kaltschaum-Matratze

  1. 7 Zonen mit differenzierter Tragfähigkeit
  2. konturierter schulterbereich für besonders gutes Einsinken
  3. Lendenbereich mit höherer Tragfähigkeit

Sinue 7-22 Latex-Matratze

  1. 100% natürlicher Kautschuk
  2. 7 Zonen mit differenzierter Tragfähigkeit
  3. optimale Gewichtsverteilung

Das Kissen - ein wichtiger Bestandteil des Bettsystems -

Soja Bio
Ein Nackestützkissen aus weichem Bio-Soja-Viskoschaum.
Durch die anatomische Form passt sich das Kissen ideal
an jede Schlaf- und Liegegewohnheit an. Verfügbar in 3 Höhen


100% natürlicher Kautschuk
ein Latexkissen mit Mikroöffnungen für eine verbesserte Atmungsaktivität, die anatomische Form passt sich perfekt
an und ermöglicht einen erholsamen Tiefschlaf.

Für jeden Schlaftyp ein Kissen

Für jeden Schlaftyp ein Kissen! Egal ob aus reiner Natur, oder synthetisch, egal ob 80x80cm, oder 40x80cm

Das Kissen muß passen. Es ist ein ganz wichtiger Baustein bei einem Schlafsystem und wird oftmals nicht als solches wahr genommen. Ist ein Kissen zu flach überspannt der Nacken. Ist ein Kissen zu hoch knickt der Kopf ab, und Sie haben übertrieben ausgedrückt ein Doppelkinn. In beiden Fällen arbeitet Nachts die Muskulatur und diese sollte während des Schlafens normalerweise entspannt sein.

 

Unsere Betten made by hasena | the dream factory

darf es das passende Bett sein ?

mit Hasena haben wir einen Partner, der massive, modisch elegante, aber auch Betten für die jungen Leute herstellt! Zudem stehen Polsterbetten & tolle Accessoires zur Auswahl.

Es gibt eine Vielzahl  an Kombinationen, so dass wir Ihnen jedes Bett individuell für Sie zusammen stellen können.

Auch das Thema "Comfort im Alter" spielt eine immer größer werdende Rolle. Hasena bietet eine schöne Auswahl an Comfort-Betten an, und mit unseren Bettsystemen können wir individuell auf jeden einzelnen Typ eingehen & dahingehend beraten.

Somit können wir Ihnen Ihr "perfektes Bett" zusammenstellen.

 

Boxspring-Betten

"Wenn schon ein Boxspring-Bett, dann aber doch bitte mit Stil und vor allem aus hochwertigen und gut verarbeiteten Materialien"

 

Oak-wild massiv

Comfort Kirschbaum massiv

Boxspring Massiva

Movie-Line hochglanz weiß

Dream-Line Polsterbett

Boxspring Forma

Die Bettdecke...geschmeidig & anschmiegsam

unser neugestaltetes Bettenstudio

Was ist wichtig ?

Bio und vegan ist angesagt. Wie auch bei anderen Produkten, ist dies nicht nur ein Trend, sondern wird für viele Kunden zu einem immer wichtigerem Punkt bei ihrer Produktauswahl. Das gleiche gilt auch für die Nachhaltigkeit. All dies berücksichtigen wir, und mit unserer großen Auswahl an Bettdecken haben wir für jeden Schlaftyp die passende Zudecke.

Wer mit einem Lächeln einschläft, wird mit einem Lachen aufwachen

Bettdecken für das ganze Jahr

Wer seine Bettdecke während des Jahres nicht wechseln möchte, ist mit einer Vierjahreszeiten- oder Duettdecke bestens beraten. Duettdecken bestehen aus zwei zusammengeknöpfte Lagen, die bei Bedarf voneinander getrennt werden können. Die eine Lage ist dabei sehr dünn und damit hervorragend für den Sommer geeignet, die andere etwas dicker und damit perfekt für Frühjahr und Winter. Beide Lagen zusammengeknöpft ergeben eine wunderbar warme Decke für den Winter. Duettdecken gibt es mit nahezu allen Füllmaterialien. Besonders beliebt sind hier Decken mit Daunenfüllung, da diese besonders leicht sind.

Bettdecken für den Winter

Wer es im Winter gern schön mollig-warm hat, sollte sich für ein Material entscheiden, das die Wärme gut speichert und an den Körper weitergibt. Besonders beliebt sind Decken mit Feder- oder Daunenfüllung. Daunen gelten dabei als die hochwertigere Variante, da sie ein geringeres Gewicht als Federn aufweisen und somit ein Mehr an Schlafkomfort bieten. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Füllmaterialien mit temperaturregulierenden Eigenschaften, die sich sowohl für den Winter anbieten als auch für den Sommer, z.B. Baumwolle, Bambus oder Edelhaare wie Kaschmir und Kamel.

Bettdecken für den Sommer

Wer auf schlaflose Sommernächte, in denen man vor Hitze nicht in den Schlaf findet, verzichten kann, sollte zu einem Füllmaterial greifen, das leicht und nur wenig wärmeisolierend ist. Als ideale Füllung hat sich hier Wildseide erwiesen, die genau diese Eigenschaften besitzt. Aber auch Füllmaterialien wie Baumwolle, Bambus und Edelhaar sind aufgrund ihrer temperaturregulierenden Eigenschaften im Sommer zu empfehlen.

 

Pflegetipps für Bettdecken

Ebenso wie die Bettwäsche bedarf auch Ihr Bettzeug regelmäßiger Pflege. Das Aufschütteln und Lüften der Decke sollte für immer zum Pflichtprogramm gehören. Je nach Füllmaterial gibt es darüber hinaus jedoch noch einige weitere Punkte zu beachten:

  1. Bettwäsche aus Synthetik kann nach Pflegeanleitung problemlos in der Maschine gewaschen werden.
  2. Decken mit Naturfaserfüllungen (Bambus, Baumwolle, Edelhaare) sollten nicht in der Maschine gewaschen werden. Durch regelmäßige Maschinenwäschen würden die hervorragende Feuchtigkeitsregulierung dieser Materialien beeinträchtigt werden.
  3. Daunen- und federbefüllte Decken sollten ein- bis zweimal im Jahr in der Maschine gewaschen werden, da diese naturgemäß über eine schlechtere Feuchtigkeitsregulierung verfügen und sich Schweiß und Geruchstoffe darin leichter absetzen. Dabei sollte ein flüssiges Feinwaschmittel oder ein Daunenspezialwaschmittel verwendet werden.
  4. Nach dem Waschen können Daunen- und Federdecken im Trockner getrocknet werden, damit sie danach wieder so schön flauschig-weich sind wie vorher.
  5. Für das Trocken im Wäschetrockner sind die Herstellerangaben unbedingt zu beachten.

 

Bettwäsche

Starke Dessins hautnah erleben!

Darf es etwas mehr PIP sein ....? oder bassetti ...? oder Essenza ...? oder Irisette und Estella ...? – WIR HABEN SIE !!

Bettwäsche sorgt nicht nur für Wohlbefinden beim Schlafen – sie setzt auch optische Highlights. Überzeugen Sie sich von unserer Auswahl und gestalten Sie den Charakter Ihres Schlafraums ganz nach Ihren Wünschen: Wir bieten Ihnen Betttücher und Bettbezüge in den unterschiedlichsten Dessins von zeitlos-klassisch bis trendig-modern. Gerne informieren wir Sie auch über die Eigenschaften der unterschiedlichen Materialien und geben Ihnen Tipps zu Reinigung und Pflege.

Wer kennt das nicht: Nach einer Nacht, in der wir uns schlaflos von der einen Seite auf die andere gewälzt haben, fühlen wir uns am nächsten Morgen oft wie gerädert, und dieses Gefühl begleitet uns dann meist durch den gesamten Tag.

Dabei ist das Rezept für einen erholsamen Schlaf alles andere als ein Geheimnis. Neben einer ergonomisch geformten Matratze spielt auch die Wahl der richtigen Bettwäsche eine wichtige Rolle. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Bettwäschekauf achten sollten und geben Ihnen nützliche Tipps zur richtigen Pflege.

Go Nature !! Zurück zur Natur, dieser Aspekt wird immer wichtiger. Nicht nur BIO und VEGAN ist angesagt, sondern auch NACHHALTIGKEIT. Nachhaltigkeit in Sachen Materialien, Anbau, Produktion oder Herkunft. Wir legen Wert darauf das unsere Produkte diese Eigenschaften auch erfüllen. Sei es Recycled Polyester, oder organic Cotton & Tencel. Unsere Haut dankt es uns in jeder Nacht in der wir ohne Chemie zugedeckt sind.

Arten der Bettwäsche

Weichfrottier

Weichfottier ist ein weiches Schlingengewebe, das aus Baumwolle und Polyester hergestellt wird. Der Schlingenflor, der dem Körper zugewandt ist, besteht dabei immer aus reiner Baumwolle. Das Material zeichnet sich durch eine voluminöse Struktur aus, die durch die großen Schlingen entsteht und das Material besonders saugfähig machen.

Glanzsatin

Glanzsatin besteht aus Baumwolle und Polyester. Dieses hautsympathische Material besitzt eine hohe Farbbrillanz und zeichnet sich durch einen dauerhaften Glanz aus. Glanzsatin-Bettwäsche ist besonders pflegeleicht: Bügeln ist fast nicht nötig, wenn die Bettwäsche in der Maschine nur kurz geschleudert wird.

Biber/Flanell

Biber, auch Flanell genannt, besteht aus 100% Baumwolle. Bei der Verarbeitung wird das Gewebe auf einer oder beiden Seiten aufgeraut. Das Ergebnis ist ein besonders griffiges Material, das sich angenehm flauschig und warm anfühlt. Aufgrund dieser Eigenschaften ist Biber-Bettwäsche besonders für den Winter geeignet. Sowohl Biber als auch Feinbiber, die etwas feinere Variante dieses Gewebes, sind besonders pflegeleicht und bügelfrei.

Mikrofaser

Mikrofaser-Gewebe zeichnet sich durch besonders feine Fasern aus, die meistens aus Polyester bestehen. Das Gewebe besitzt eine hohe Anzahl an Luftkammern und kleinen Poren, die das Material besonders weich, formbeständig und saugfähig machen. Mikrofaser besitzt hervorragende Pflegeigenschaften und muss in der Regel nicht gebügelt werden (Pflegehinweise beachten!).

Jersey

Jersey-Bettwäsche besteht oft aus 100% Baumwolle. Das Gewebe kann aber auch aus anderen Materialien wie Wolle, Seide oder Viskose hergestellt werden. Bei Jersey handelt es sich um eine feine, strapazierfähige Maschenware, die gestrickt und gewirkt werden kann. Typisch ist die leichte Rippenmusterung, die durch unterschiedliche Strickarten entsteht. Jersey-Bettwäsche ist atmungsaktiv und saugfähig und eignet sich damit sowohl für den Sommer als auch für den Winter. Das Material ist pflegeleicht, bügelfrei und formbeständig. Jersey-Bettwäsche besitzt immer einen Reißverschluss.

Mako-Satin

Mako-Satin ist ein besonders hochwertiges und edles Gewebe. Es wird aus ägyptischer Baumwolle hergestellt, die in Atlasbindung gewebt wird. Dadurch entsteht ein Satin, der sich durch eine dauerhaft glänzende Oberfläche und eine matte Unterseite auszeichnet. Mako-Satin-Bettwäsche ist besonders weich, seidig und im Sommer angenehm kühl auf der Haut. Sie kann auf höchster Stufe gebügelt und gemangelt werden.

Seersucker

Seersucker besteht aus 100% Baumwolle und zeichnet sich durch den so genannten Crinkle-Effekt aus (abwechselnd glatte und straffe Stoffstreifen). Dieser entsteht durch ein besonderes Webverfahren. Seersucker ist pflegeleicht und bügelfrei und deshalb besonders bei Bettwäsche sehr beliebt. Darüber hinaus besitzt das Material besondere „klimatische“ Eigenschaften: Seine reliefartige Oberfläche sorgt dafür, dass die Bettwäsche nicht vollflächig am Körper anliegt. Dadurch wird Wärme abgehalten und gleichzeitig eine Luftzirkulation ermöglicht.

Welche Größe ist die Richtige?

Standardgrößen:
Bettbezug: 135 x 200 cm
Kopfkissen: 80 x 80 cm

Komfortgrößen*:
Bettbezug: 155 x 200 cm oder 155 x 220 cm
Kopfkissen: 80 x 80 cm
* Empfohlen für Menschen ab einer Körpergröße von 175 cm

Pflegetipps Bettwäsche

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Bettwäsche haben, sollten Sie die Pflegehinweise auf dem eingenähten Etikett beachten. Darüber hinaus gibt es ein paar weitere Dinge, die Sie  wissen sollten, damit die Farbe Ihrer Bettwäsche möglichst lange frisch und das Gewebe so schön bleibt wie am ersten Tag:

  1. Beim ersten Waschgang die Bettwäsche separat waschen, denn farbintensive Bettwäsche kann anfangs noch überflüssige Farbe abgeben.
  2. Waschen Sie Ihre Bettwäsche immer auf links. Knöpfe und Reißverschlüsse sollten geschlossen sein.
  3. Am besten Fein- oder Colorwaschmittel verwenden, kein Waschmittel mit optischem Aufheller.
  4. Nach dem Waschen die Bettwäsche am besten sofort aufhängen oder bei niedriger Temperatur im Trockner trocknen, so bleibt das Gewebe glatter. Leichter bügeln lässt sich die Bettwäsche, wie Sie diese noch leicht feucht aus dem Trockner nehmen.
  5. Achten Sie auf eine optimale Maschinenfüllung: pro Waschgang max. zwei Bettwäschegarnituren und zwei Spannbetttücher.  Das schont nicht nur die Wäsche, sondern verlängert auch die Lebensdauer Ihrer Waschmaschine.

Bettlaken

Laken oder Spannbezug – Was macht den Unterschied?

So manch einer kann sich noch gut daran erinnern: Früher ärgerte man sich oft über verrutschte Laken, bis dann der Spannbezug mit Gummizug seinen Siegeszug einleitete. Doch auch heute noch gibt es viele, die auf das klassische Laken schwören. Obwohl sich beide Varianten weder in Material und Farbe wesentlich voneinander unterscheiden, hat das Laken doch einen Vorteil, auf den so mancher nicht verzichten möchte: Es lässt sich bequem zusammenfalten und platzsparend im Schrank aufbewahren.

Anders zieht es beim Spannbezug aus. Dessen Rundum-Gummizug sorgt zwar dafür, dass er auf der Matratze nicht verrutscht und leichter zu beziehen ist, beim Zusammenfalten erweist er sich jedoch als „störrisch“ und bringt einen Volumen-Effekt mit sich, der bei der Aufbewahrung im Schrank mitunter hinderlich ist.

Fazit: Ganz gleich, welcher der genannte Vorteile für Sie überwiegt, in punkto Schlafkomfort liegen beide Varianten gleichauf!

Welche Größe ist die Richtige?

Einzelbett: Breite ca. 90- 100 cm, Länge ca. 200-220 cm
Französisches Bett: Breite ca. 140- 160 cm, Länge ca. 200-220 cm
Doppelbett: Breite ca. 180 cm, Länge ca. 200-220 cm

Schlaftipps für eine erholsame Nacht

Freude am Einschlafen

Der Schlafplatz darf nur mit positiven verknüpft werden. Freuen Sie sich schon auf Ihren Schlaf und Ihr Schlafzimmer. Machen Sie Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase. Das Schlafzimmer darf weder Abstellkammer noch Arbeitszimmer sein. Lichteinfall, Lärm, unangenehme Gerüche sind genauso zu vermeiden, wie Computer, Handy, Fernseher und DECT-Telefone. Möchten Sie nicht auf ihrer Matratze liegen, weil diese zu hart oder durchgelegen ist oder Sie gar mit Rückenschmerzen oder Verspannungen aufwachen, kann nur eine neue und auf Sie abgestimmte Matratze helfen.

Die Qualität entscheidet

Nicht die Menge macht es, sondern die Qualität, was wir mit der Nahrung einnehmen, am Körper tragen oder im Schlaf in Form der Bettenausstattung an uns zulassen. Leben Sie bewusster. Es wird immer deutlicher, wie wichtig humanverträgliche Materialien besonders im Schlaf sind. Schauen Sie daher beim nächsten Mal nicht nur auf das Preisetikett, sondern auf das Produktetikett mit den Materialangaben.

Nicht Einschlafen müssen

Wir schlafen in etwa 85 bis 90 Minuten andauernden Phasen inklusive Tiefschlaf und Traumschlaf. Aufwachen in der Nacht ist ganz normal. Nur wenn wir länger als 3 Minuten wach daliegen, nehmen wir dies zur Kenntnis. Zwingen Sie sich nicht, schnell einschlafen zu müssen. Das funktioniert nicht. Schauen Sie nicht ständig auf den Wecker. Freuen Sie sich einfach, dass Sie noch gar nicht aufstehen müssen (leichteres Ein- und Durchschlafen können Sie in unseren Schlafkursen erlernen).

Klima

Wer nachts schwitzt, schläft schlechter. Um in den Tiefschlaf zu gelangen, muss unsere Körpertemperatur um ca. einen Grad gesenkt werden. Dies wird erreicht, wenn die Körperwärme über die Haut nach außen abgegeben werden kann. Ideal ist eine Hauttemperatur von ca. 29 Grad. Passen Sie die Zudecke am Isolierverhalten der Matratze, Ihrem Wärmebedürfnis und Schwitzverhalten an. Naturmaterialien wie Daune, Schurwolle, Kamelhaar und Cashmere sorgen für ein trockenes Schlafklima. Dass Sie im Sommer eine dünnere Decke benötigen als im Winter ist selbstverständlich. Das ideale Zimmerklima: 14 - 18 Grad, bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 40 - 60%.

Schlaf als Energiequelle ansehen

Im Schlaf finden wichtige Stoffwechselprozesse statt. Das Immunsystem wird gestärkt. Der Schlaf ist eine wahre Energiequelle und macht Sie fit für den Tag. Mit diesem Bewusstsein sollte der Schlaf, neben ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung, eine hohe Priorität im Tagesablauf haben. Neben ausreichend Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung. Spitzensportler in den USA haben dies bereits erkannt.

Auf Körpersignale achten.

Schlafstörungen sind oft Vorzeichen für organische und psychiatrische Erkrankung. Ignorieren Sie andauernde Müdigkeit nicht. Die Tagesfitness, nicht wie schnell Sie einschlafen, ist ein Indikator für Ihre Schlafqualität. Mangelnde Konzentration erhöht die Unfallgefahr drastisch. Im Schlaflabor kann die Qualität des Schlafes, die Sauerstoffsättigung, Herz-Kreislauf-Aktivitäten aufgezeigt werden. Zudem können organische Erkrankungen und schlafspezifische Erkrankungen Ursache für Schlafstörungen sein.

Entspannung über den ganzen Tag einflechten

Yogaübungen und Meditation kurz vor dem Schlafengehen verpuffen, wenn Sie den ganzen Tag über unter Spannung stehen. Leben Sie gelassener. Hat eine Aufregung und extremer Stress Sie wirklich schon mal weitergebracht? Nehmen Sie sich auch am Tage - zur Mittagszeit - eine Ruhepause, gehen Sie kurz an der frischen Luft spazieren oder schließen Sie mal für 10 Minuten Augen.

Rechtzeitig entspannen.

Wenn Sie schlafen gehen, sollten Sie den Schalter umlegen und abschalten. Keine Gedanken, welche Sorgen bereiten, sollten mit ins Bett genommen werden. Da es kaum möglich ist, an nichts zu denken, sollten Sie sich beim Einschlafen auf ihre leichte und entspannte Atmung konzentrieren. Beschäftigt Sie dennoch etwas, schreiben Sie es in ein Tagebuch und legen Sie es zur Seite.

Schlafkiller vermeiden.

Hier spricht der Schlafmediziner von Schlafhygiene, was übrigens nichts mit Reinlichkeit zu tun hat. Es sind Regeln zum Tagesverhalten und zur Vorbereitung auf die Nacht. Hier werden die meisten Fehler gemacht, die sich aber auch am leichtesten abstellen lassen. Zum Beispiel: kein schweres Essen zwei-drei Stunden vor dem Schlafengehen, die Einhaltung regelmäßiger und vor allem ausreichender Bettzeiten etc.

Sex ist das bewährteste Schlafmittel und gesund

Schlafmittel machen abhängig, können den Stoffwechsel stören und bringen den Schlafrhythmus durcheinander. Sex dagegen macht nicht nur Spaß, sondern macht laut Forschern sogar glücklicher, stärkt das Immunsystem, verringert Herzerkrankungen und sorgt zugleich für schlaffördernde Entspannung und Erschöpfung.

Unser Service

Richtige Beratung

Machen Sie vor der Beratung einen Termin mit einem unserer geschulten Mitarbeiter aus, so können Sie mögliche Wartezeiten umgehen und wir können sicherstellen, dass Sie von uns die Zeit und Aufmerksamkeit bekommen, die Sie verdienen.

Zudem sind wir auch gerne außerhalb der Geschäftszeiten für Sie da.

Denn: Besser Schlafen startet mit der richtigen Beratung.

Die Beratung steht bei uns im Mittelpunkt - und wer sich ein Bett, eine Matratze, einen Lattenrost, eine Zudecke oder sogar die gesamte Schlafzimmerausstattung, kaufen will, sollte Zeit mitbringen. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie, denn ein neues Bett kauft man kaum mal im Vorübergehen. Es geht nicht um irgendein „Mitnahmemöbel“, sondern um eine wichtige Investition, vergleichbar mit dem Autokauf oder der Renovierung von Bad oder Küche. Das Schlafzimmer ist ein Refugium. Im Gespräch finden Sie mit unseren zertifizierten Mitarbeitern heraus, was Sie speziell brauchen. Es gibt viele Fragen: Schlafgewohnheiten, Maße, Gewicht, Beschwerden …. Beim individuell angepassten Bett müssen alle Komponenten sorgsam ausgewählt sein und zueinander passen. Bei uns im Geschäft können Sie Waren ansehen, anfühlen, vergleichen und probeliegen - und gut beraten in ruhiger Atmosphäre Ihre Entscheidung treffen.

Ein Platz zum "wohlfühlen"

Angenehm einkaufen

Geschenkverpackungen

Geschenkgutscheine

Bargeldlose Bezahlung per EC- Karte

Umtausch oder Gutschein (Ausnahme Hygieneartikel)

qualifizierte Beratung

dazu eine neugestaltete Kaffe-Ecke auf der Halbetage
Hier werden italienische Kaffespezialitäten wie Espresso,
Cappuccino oder Latte Macchiato serviert

Ein sehr angenehmer Ort um den tollen Einkauf
abzuschließen

 

Unser Service für Sie

Betten-Reinigung (Kissen und Zudecken)

Reinigung und Trocknung an einem Tag!
Einfach einen Termin vereinbaren

zertifizierte Schlafberatung

Umbau vorhandener Bettgestelle für neue Schlafsysteme
(soweit möglich)

Kostenlose Mitnahme und Entsorgung Ihrer alten Matratzen
und Unterfederungen

Rund um Termin, Versand, Logistik

Kundendienst

Individuelle Terminvereinbarungen
auch außerhalb unserer Öffnungszeiten

Termingerechter Liefer- und Montageservice

Verpackungsentsorgung

Bestell-Service

Deutschlandweiter Postversand

Schnelle und kulante Reklamationsbearbeitung

Sie haben Fragen zu unseren Services oder Produkten? Kontaktieren Sie uns einfach.

 

Betten-Check

Es ist höchste Zeit für einen Betten-Check, wenn einer der nachfolgenden Punkte zutrifft:

  1. Sie schlafen nicht mehr gut
  2. Sie liegen unbequem
  3. Sie wachen verspannt oder mit Schmerzen auf
  4. Ihnen schlafen immer wieder die Arme oder Hände beim liegen ein
  5. Sie können nur schwer aus dem Bett aufstehen
  6. Sie schwitzen oder frieren nachts

Kontaktieren Sie uns an und vereinbaren Sie mit uns einen Termin bei Ihnen zu Hause.

Unser zertifizierter Mitarbeiter überprüft die Funktionsfähigkeit Ihres Bettes, des Lattenrostes und der Matratze. Wir beraten Sie unverbindlich und geben Ihnen Tipps und Anregungen, wie Sie Ihr Schlafumfeld optimieren können. Wenn wir keinen Verbesserungsbedarf erkennen, dann sagen wir Ihnen das natürlich auch. Als seriöses, traditionsreiches Familienunternehmen liegt uns langfristig Ihr Wohl am Herzen und kein schneller Verkauf.