Willkommen im 7. Himmel!


Wer kennt das nicht: Nach einer Nacht, in der wir uns schlaflos von der einen Seite auf die andere gewälzt haben, fühlen wir uns am nächsten Morgen oft wie gerädert, und dieses Gefühl begleitet uns dann meist durch den gesamten Tag.

Dabei ist das Rezept für einen erholsamen Schlaf alles andere als ein Geheimnis. Neben einer ergonomisch geformten Matratze spielt auch die Wahl der richtigen Bettwäsche eine wichtige Rolle. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Bettwäschekauf achten sollten und geben Ihnen nützliche Tipps zur richtigen Pflege.

Bettwäsche

Welche Bettwäsche passt zu mir?

Beim Schlafen hat jeder seine ganz eigenen Vorlieben und Bedürfnisse. Wer schnell friert, ist mit einer wärmenden Biber- oder Flanell-Bettwäsche am besten beraten. Für den umgekehrten Fall eignet sich Bettwäsche aus Mako-Satin besonders gut, da sie sich auf der Haut angenehm kühl anfühlt.
Wer sich das Bügeln ersparen möchte, dem empfehlen wir Bettwäsche aus Jersey oder Seersucker.
Personen mit einer Körpergröße von 1,75 m aufwärts sollten zu einer Bettwäsche in Komfortgröße (155 x 220 cm) greifen, damit all das zugedeckt werden kann, was zugedeckt werden soll.


Qualität macht den Unterschied.

Bettwäsche kann aus unterschiedlichen Materialen bestehen, die alle ihre besonderen Eigenschaften haben und je nach Ihren persönlichen Vorlieben ganz unterschiedliche Vorzüge bieten:

  • Mako Satin
  • Glanzsatin
  • Jersey
  • Seesucker
  • Biber/Flanell
  • Mikrofaser
  • Weichfrottier
Bettwäsche

Mako-Satin

Mako-Satin ist ein besonders hochwertiges und edles Gewebe. Es wird aus ägyptischer Baumwolle hergestellt, die in Atlasbindung gewebt wird. Dadurch entsteht ein Satin, der sich durch eine dauerhaft glänzende Oberfläche und eine matte Unterseite auszeichnet. Mako-Satin-Bettwäsche ist besonders weich, seidig und im Sommer angenehm kühl auf der Haut. Sie kann auf höchster Stufe gebügelt und gemangelt werden.


Glanzsatin

Glanzsatin besteht aus Baumwolle und Polyester. Dieses hautsympathische Material besitzt eine hohe Farbbrillanz und zeichnet sich durch einen dauerhaften Glanz aus. Glanzsatin-Bettwäsche ist besonders pflegeleicht: Bügeln ist fast nicht nötig, wenn die Bettwäsche in der Maschine nur kurz geschleudert wird.


Jersey

Jersey-Bettwäsche besteht oft aus 100% Baumwolle. Das Gewebe kann aber auch aus anderen Materialien wie Wolle, Seide oder Viskose hergestellt werden. Bei Jersey handelt es sich um eine feine, strapazierfähige Maschenware, die gestrickt und gewirkt werden kann. Typisch ist die leichte Rippenmusterung, die durch unterschiedliche Strickarten entsteht. Jersey-Bettwäsche ist atmungsaktiv und saugfähig und eignet sich damit sowohl für den Sommer als auch für den Winter. Das Material ist pflegeleicht, bügelfrei und formbeständig. Jersey-Bettwäsche besitzt immer einen Reißverschluss, Spannbettlaken immer einen Gummizug.


Seersucker

Seersucker besteht aus 100% Baumwolle und zeichnet sich durch den so genannten Crinkle-Effekt aus (abwechselnd glatte und straffe Stoffstreifen). Dieser entsteht durch ein besonderes Webverfahren. Seersucker ist pflegeleicht und bügelfrei und deshalb besonders bei Bettwäsche sehr beliebt. Darüber hinaus besitzt das Material besondere „klimatische“ Eigenschaften: Seine reliefartige Oberfläche sorgt dafür, dass die Bettwäsche nicht vollflächig am Körper anliegt. Dadurch wird Wärme abgehalten und gleichzeitig eine Luftzirkulation ermöglicht.


Biber/Flanell

Biber, auch Flanell genannt, besteht aus 100% Baumwolle. Bei der Verarbeitung wird das Gewebe auf einer oder beiden Seiten aufgeraut. Das Ergebnis ist ein besonders griffiges Material, das sich angenehm flauschig und warm anfühlt. Aufgrund dieser Eigenschaften ist Biber-Bettwäsche besonders für den Winter geeignet. Sowohl Biber als auch Feinbiber, die etwas feinere Variante dieses Gewebes, sind besonders pflegeleicht und bügelfrei.


Mikrofaser

Mikrofaser-Gewebe zeichnet sich durch besonders feine Fasern aus, die meistens aus Polyester bestehen. Das Gewebe besitzt eine hohe Anzahl an Luftkammern und kleinen Poren, die das Material besonders weich, formbeständig und saugfähig machen. Mikrofaser besitzt hervorragende Pflegeigenschaften und muss in der Regel nicht gebügelt werden (Pflegehinweise beachten!).


Weichfrottier

Weichfottier ist ein weiches Schlingengewebe, das aus Baumwolle und Polyester hergestellt wird. Der Schlingenflor, der dem Körper zugewandt ist, besteht dabei immer aus reiner Baumwolle. Das Material zeichnet sich durch eine voluminöse Struktur aus, die durch die großen Schlingen entsteht und das Material besonders saugfähig machen.


 

Welche Größe ist die Richtige?

Standardgrößen:

  • Bettbezug: 135 x 200 cm
  • Kopfkissen: 80 x 80 cm

Komfortgrößen*:
•    Bettbezug: 155 x 200 cm oder 155 x 220 cm
•    Kopfkissen: 80 x 80 cm
* Empfohlen für Menschen ab einer Körpergröße von 175 cm

Bettwäsche